Versione di lingua italiana
Deutsch Sprachenversion
English language version
Sprache wählen:

DE.Economy-point.org



» Economics » Folter » Topics begins with V » Vierteilung


Seite geändert: Tuesday, July 12, 2011 22:56:03

Beschreibung und Ausführung der Prozedur

Die Vierteilung war im Mittelalter und in der frühen Neuzeit eine Art der Ausführung. Die Ausführung erfolgte dabei durch Ziehen und Reißen die Arme auseinander und Beine des Verurteilten, so dass diese aus dem Kofferraum wurden getrennt. Es Mitglied Masse in der Regel als diese am Rumpf blieb den Menschen in vier Teile geteilt wurde, daher der Name.

Geschichte

Die letzten Vierteilung fand zB in England 1803. (Siehe: Zeichnung und ringring Ring)

Varianten

Der Henker teilweise zog die Schnüre, an denen die Hand-und Fußgelenke der Verurteilte gebunden waren. Manchmal übernahm auch Pferde oder Ochsen diese Tätigkeit. Auch ein Flaschenzug könnte verwendet werden, mit deren Hilfe die Opfer teilen ein riss, während die Füße wurden so gewichtet mit Gewichten festgezurrt oder.

Mit einer weiteren Variante der Arme und Beine (vier Gliedmaßen und Rumpf) der Verurteilte wurden ausgeschaltet oder gesägt abgeschnitten (Carving up).

Art des Todes

Wenn Vierteln wurde die Haut, die Muskeln und die inneren Organe gezerrt außerordentlich stark. Nach einiger Zeit rissen die Akkorde, die Haut und Muskeln zu teilen, was und wurde ausgekugelt Arme und Beine gezerrt. Das Opfer starb unter den meisten schrecklichen Qualen.

Beim Abschneiden oder Absägen der Gliedmaßen des Opfers starb innerhalb kürzester Zeit durch Blutungen.


Artikel in der Kategorie "Vierteilung"

Wir fanden hier 1 Artikel.

V

» Vierteilung

Seite cachiert: Wednesday, August 20, 2014 05:50:42
Gültiges XHTML 1.0!  Gültiger CSS!

Navigation

In Verbindung stehende Artikel


Die Kopie paginieren, die gegen Web site Inhalt Verletzung von Copyscape geschützt wird