Versione di lingua italiana
Deutsch Sprachenversion
English language version
Sprache wählen:

DE.Economy-point.org



» Economics » Werbung » Topics begins with I » Internet-Werbung


Seite geändert: Wednesday, July 13, 2011 03:08:06

Durch Internet-Werbung Werbung verstanden wird, die in verschiedenen Formen über das Medium Internet zu verbreiten.

Einführung

Der Vorteil der Internet-Werbung ist in der Tatsache, dass die Reaktion der angesprochenen Verbraucher unmittelbar gemessen werden kann. Diese Messbarkeit zeichnet Internet-Werbung in Bezug auf Werbung im klassischen Stil. Des Weiteren angeordnet einer Anzeige-Funktionen auf Gruppen, die durch eine bestimmte Targeting Ziel. So geworben fast völlig ohne Streuverlust

Formulare

Internet und die eingesetzten Technologien darin erlauben eine Vielzahl unterschiedlicher Arten, über die Benutzer angesprochen werden können.

E-Mail-Werbung

Während der E-Mail-Werbung die Verbraucher durch Werbebotschaften in E-Mails angesprochen und können durch auf die linke Maustaste für die Internet-Präsenz des werbenden Unternehmens geführt werden. Normalerweise sind solche sind links an Analyse-Software, die Klicks zählt und macht so eine Auswertung möglich der Kundenkontakte stattgefunden.

Die Werbung kann entweder erscheinen als Kleinanzeige in den Text zusammengeführt werden, in Emails im HTML-Format auch als Werbebanner (siehe unten), oder auch exklusive Inhalte auf eine E-Mail. Letzteres ist nicht nur weit verbreitet in Form von Paidmail Dienste und / oder Mailtauschdienste so genannten, mit denen der Verbraucher sich bewusst registrieren, um Werbebotschaften gegen jede Form "unerwünschte kommerzielle E-Mail - UCE" oder "unerwünschte E-Mail -, so der Vergütung genannten (in Geld oder Punkte zu können Versendung wieder um selbst Werbung an andere Mitglieder), sondern insbesondere auch als, UBE ", der unerwünschte E-Mail-Werbung.

Die E-Mail-Werbung kann auch in neuartigen Charakter zusammen-sent. Von Händlern für Händler (B2B) oder von Händlern an Kunden (B2C)

Bannerwerbung

Als Bannerwerbung wird die Ansage über grafische Elemente (= Banner) mit einer Werbebotschaft, die auf unterschiedliche Weise an den Verbraucher weitergegeben werden können, verstanden.

Während der Banner-Werbung, in der Regel durch einen Adserver, wird Erfolg in AdImpressions (wie oft ein Werbebanner angezeigt Und AdClicks (wie oft ein Banner angeklickt On) gemessen.

Die Bannerwerbung erfolgt bei kleineren Webseiten zumeist im Rahmen von so genannten Partnerprogrammen. Diese Partnerprogramme werden von Affiliate-Netzwerken angeboten. Private Homepage häufig an Bannertausch-Netzwerken, um sich gegenseitig Besucher weiterzuleiten.

Zusammengeführt Werbebanner

Die am weitesten verbreitete Art der Bannerwerbung ist die Einbindung eines Werbebanners innerhalb einer Internet-Seite. Aufgrund der Überschwemmung vieler Internetseiten mit Werbebannern ein Gewöhnungseffekt eingetreten ist, so dass sie es sind geneigt, Werbebanner nicht mehr mit dem Verbraucher ("Banner-Blindheit") kündigen.
Wolkenkratzer
Skyscraper sind Banner die besonders lang sind und daher in der Regel auf der linken Seite oder direkt am Rande der Website angebracht sind. Diese sind zu sehen noch teilweise dann auch mit dem scrollen der Website meist zumindest.
Content Ad
Content Ad ist Werbung, die so gut wie möglich mit dem tatsächlichen Inhalt (englisch Content) der Website verschwimmt. Die Folge ist, dass oder andere Benutzer merkt erst hinterher, dass es Werbung statt Inhalte der Website zu lesen.

PopUp oder PopUnder Werbung

Die Verwendung PopUp oder PopUnder banner so erwähnt wird, umso bemerkenswerter, da zusätzlich zu den betrachtete Seite ein weiteres Browserfenster hier geöffnet wird, enthält außer der Anzeige. Das PopUp Banner erscheint direkt dabei und überlagert die Hauptseite, während die PopUnder im Hintergrund geöffnet wird und der Benutzer merkt es nur, wenn er das Hauptfenster des Browsers schließt. Durch die zunehmende Verbreitung von so genannten Pop UP-Blocker können weniger Verbraucher, also vielen Werbetreibenden Umstieg auf alternative Banner Formen erreicht werden.

Das Werbevolumen wird kleiner mit der Pop UP, was aber nicht schlimm ist, da setzt man die Werbung einfach mit höheren Volumina. Mit guten Werbetreibenden die blockierte Pop-Ups nicht so ausgeliefert gezählt.

Besondere Werbeformate

Um den steigenden Gewöhnungseffekt, dass der Erfolg von Bannerwerbung nachteilig beeinflusst zu erfüllen, sind neue Methoden verwendet, um die den Benutzer auf Werbung aufmerksam. Zusätzlich zum Beispiel ¤ ndige Animationen der Werbebanner, insbesondere durch Macromedias Flash-Technologie, zählen sich selbst oder besondere Platzierung Methoden unter Verwendung von Javascript, wie zB eine Überlagerung der verbleibenden Seite Inhalte mit einem Werbebanner oder über den Bildschirm bewegen Werbebanner.

Targeting

Auf einigen Seiten eine Anzeige mit gezielter Ansprache von Kunden ist Glich.AutoScout24 macht es zum Beispiel für seine Kfz ¤ ndlerkunden möglich zu liefern und zu rekrutieren somit fast völlig ohne Streuverlust verschiedenen Werbeformen zu einem vordefinierten Kundenkreis. Die Werbung kann nach Region, Marke, Modell, Baujahr, etc. gesteuert werden

Klick-Rate

Die Klickrate ist in% angegeben. Es bedeutet, wie viele von gelieferten Werbemittel des Benutzers angeklickt wurden

AdWords

Eine erste von Google eingeführte Werbeform: als Ergänzung des Suchergebnisses in einer Spalte rechts neben den Ergebnissen buchbare Text-Anzeigen sind verblasst in.

Händler Werbung

eine Werbeform speziell für Autohändler entwickelt wurde und momentan hauptsächlich von AutoScout24 angeboten wird. Hier ist die Targeting kommt zum tragen. Die KFZ-Händler könnte die Möglichkeit von den Profis Statistiken geliefert werden. In den Händler Anzeige Überlagerung Werbemittel sind meist wie Pop UP Pop Under-und Layer-Ad eingesetzt. Sie liefern starke Klickraten und bringen dem Händler die Interessenten auf der Webseite.

Pixel

Diese neue Werbung Variante wird durch die Tatsache, dass die Werbefläche zur Verfügung steht nicht für einen einzelnen Werbeträger aus, sondern für theoretisch so viel wie gewünscht, solange genügend Platz vorhanden ist. In der Regel dadurch Flächen in Blockgrößen zu Festpreisen verkauft. Auf diese Bereiche dann kleine Bildchen können ausgeblendet werden, die mit einem nach links gestellt. Besucher von Pixel-Banner Seiten in der Regel unterscheiden sich von den sonst üblichen "zufälligen" Besucherstrom. In diesem Fall wird die Werbung Seiten aus unterschiedlichen Motivation (reines Interesse, Neugierde, Langeweile) angeklickt werden und sind nicht gezwungen, aufgezwungen. Durch die Freiwilligkeit des Betrachtens wird größer automatisch auch die Schar der Besucher, der über dieses Werbemedium fließt von der angelegten Web-Seiten. Ein Beispiel für ein Pixel Banner Seite ist zu finden unter milliondollar-online.com .

Layer Ad

Durch Layer Ad "'s versteht man überlagernde Werbemittel nach einer gewissen Zeit einem sogenannten Time out folgt. Darüber hinaus bedeutet der Öffentlichkeit schließt dann automatisch, kann" close "über ein Button selbst vom User geschlossen werden. In Layer-Ad "'s können komplexe Werbebotschaften transportiert werden. Filme, Ton-, und mehrere Bilder sind die Stärke des Layers.Die-Layer haben eine besonders hohe Klickrate.

Interstitials

Interstitials ist Werbung, die in bei der Änderung einer Seite während des Besuchs einer Website als Unterbrechung eingeblendet wird. Die Werbung wird vor dem Aufbau der eigentlichen Seite und gibt nach entsprechender Zeit die gewünschte Seite verblasst.

Prestitials

Prestitials ist eine ganzseitige Anzeige jenen der eigentlichen Seite vorgeschaltet ist. Nach Ablauf eines bestimmen Zeit, den Benutzer automatisch auf der gewünschten Seite passiert man auf.

Websitebranding

Durch Websitebranding versteht man eine Veränderung des Erscheinungsbildes einer Website in einer Weise, dass diese eindeutig einem Produkt oder einer Firma, der Benutzer unweigerlich an diese vergeben werden (s) ist somit automatisch und erinnert.


Artikel in der Kategorie "Internet-Werbung"

Wir fanden hier 5 Artikel.

I

» Imagefilm
» Impulse Waren
» Infomercial
» Ingame Werbung
» Internet-Werbung

Seite cachiert: Monday, October 20, 2014 10:38:54
Gültiges XHTML 1.0!  Gültiger CSS!

Die Kopie paginieren, die gegen Web site Inhalt Verletzung von Copyscape geschützt wird