Versione di lingua italiana
Deutsch Sprachenversion
English language version
Sprache wählen:

DE.Economy-point.org



» Economics » Aid » Topics begins with G » Glasauge


Seite geändert: Wednesday, July 13, 2011 02:42:09

Eine künstlich hergestellt Auge ist Kunst genannt Auge oder Augenprothese. Die individuell gefertigten Kunst Auge, aus weißen und farbigen Spezialgläsern kunstvoll verbunden, ist mehr als die im Volksmund bezeichnet Glasauge. Künstliche Augen werden heute aus speziellen Kryolithglas oder Kunststoff.

Synthetische Materialien erwiesen gegenüber dem Glasmaterial als erheblich ungünstiger: Die Kunststoff-Prothese hat eine rauere Oberfläche im Vergleich zu den fast perfekt glatte Oberfläche des Kryolithglases. So ist die Benetzung auf Kunststoff (hydrophob) bleibt unvollständig, während auf der Oberfläche eine Kunst Auge aus Glas der Tränenflüssigkeit kann sich gut verteilen. Art Augen aus Kunststoff unterliegen daher zu einer wesentlich schnelleren Verschleiß als Kunst Augen aus Glas, da die organischen Materialien (PMMA) mit einem weichen, Oberfläche, die leicht zu besitzen können beschädigt werden. Auch halbjährlich notwendige Nachpolieren stellt keine sichere Methode, um die Schleimhaut Kompatibilität zu garantieren. Darüber hinaus PMMA ist biologisch nicht inert; Rest Monomere diffundieren kann - sogar über Jahre - nach außen und provozieren die Bindehaut (permanent).

Eine Ursache

Menschen, die eine Augenprothese benötigen, meist ein Auge verloren durch eine Krankheit oder durch einen Unfall. Aufgrund der operativen Entfernung (Enukleation) des Auges eine Kunst Auge ist nötig, weil sonst die Augenhöhle zu schrumpfen droht oder sich entzünden kann.

Produktion

Die Spezialisten, die diese Produktion kontrollieren, brachte eine lange Ausbildung von 6 bis 7 Jahren, die große künstlerische Begabung und manuelle Fähigkeiten voraussetzen, hinter sich. Sie sind Augenprothetiker oder eyepiecists und rief Teilnahme in regelmäßigen Abständen in Weiterbildung. In Deutschland seit über 150 Jahren Augenprothesen in reiner Handarbeit hergestellt werden. Das erste Glas Auge war 1835 in Lauscha hergestellt.

Das Auge wird gefärbt und im Detail nach dem noch gesunden Auge, so dass man im doppelten Sinne eine Kunst Auge sprechen kann. Jedes noch so winzige Detail der Iris, die Färbung des Auges Körper (Glaskörper) sowie die Art der Derchen Individuum mit jedem Menschen sind hatte das Gefühl, für durch ¤ bchen bis in das beheizte künstliches Auge.

Mit dem Glasauge das ursprüngliche Gesicht Harmonie ist repariert werden. Die Farbe und die Anpassung des künstlichen Auges meist statt im Beisein des Patienten. Die Ursache, die zum Verlust des Auges geführt hat, ist auf lange Sicht entscheidend dennoch dafür, wie gut das Aussehen des Patienten sein wird.

Die Oberfläche einer art Auge von Kryolithglas ist sehr homogen und widerstandsfähig, weshalb es muss in der Regel erst nach ca. 1 Jahr verlängert werden. Durch Staub, Schmutz, Umweltfaktoren, Veränderungen der Tränenflüssigkeit und / oder organische Störungen der glatten Oberfläche des Glases tragen kann sich aus darüber hinaus schneller. Der Verschleiß der Oberfläche und damit den Alterungsprozess der Technik Auge wahrnehmbar sind für den Patienten durch die Provokation des Augenlids. Wenn ein Auge mit stumpf geworden Oberfläche ist nicht in der Zeit verändert, kann dies zu größeren Schäden in der Augenhöhle führen.

Ein Glasauge wird von den Krankenkassen als medizinisches Hilfsmittel in der Alten Lands der Bundesrepublik zu 100% erkannt, in den neuen Ländern der Bundesrepublik zu 90%. Die Augenprothetiker / Ocularist kann ein Glasauge in 2 Stunden zu fertigen. Die Kosten belaufen sich auf durchschnittlich rund 300 Euro, je nach individueller Färbung oder anatomischer Anpassung (Schwierigkeitsgrad für die Augenprothetiker / Ocularisten).

Behinderung

Menschen, die ein Auge verloren, sind in Deutschland nach Büro für die Versorgung zu 30% behindert. Them a "fortschreitenden Verlust der physischen Mobilität" zertifiziert ist, was keinen wirklich entspricht jedoch einzelne Gefühl der Menschen.

Das Gesichtsfeld verengt sich mit dem Verlust des Auges auf den ersten beträchtlich. Überraschenderweise aber das gesunde Auge kann dieser Mangel nach einiger Zeit in so viel wie das Gesichtsfeld allmählich ungewöhnlich erweitert durch die Gewohnheit monophtalen ¤ ugigen) sehen zu kompensieren.

Häufig eine Untergebenen mit einem Auge auf das Sehen, er kann nicht dreidimensional sehen. Das ist nur bedingt richtig, denn das gesunde Auge und das Gehirn auszugleichen räumlichen Sehens auch hier offensichtlich zusammen nach einer gewissen Zeit. Die Wahrnehmung von 3D-Filmen und - Bilder und einige optische Täuschungen kann jedoch nicht rekonstruiert werden. Insofern Berufe, in denen eine vollständige ¤ higkeit und / oder dreidimensionale Sehen erforderlich ist, kann nicht oder nur bedingt ausgeübt werden.

Um die verbleibenden Auge zu schützen, sollte die Kunst Auge Träger selbst zu Sportarten widmen, die nicht für eine direkte Gefahr für das Auge.

Mistakes

  • Gegen die vorherrschende Meinung, und wie zu sehen ist fälschlicherweise häufig in Filmen, ist ein Glasauge nicht rund wie eine Murmel, sondern besitzt eine Schalenform mit kleinen runden Erhöhungen, um in der Augenhöhle anzupassen.
  • Mit einem Glasauge ist es auch (immer noch!) Nicht möglich zu sehen. Es bleibt abzuwarten, wird die in der Zukunft bringen die medizinische Entwicklung in dieser Hinsicht.

Geschichte

Hauptartikel: Glasauge aus Lauscha

Bereits Ägypter, Chinesen, Mer und Griechen hergestellt künstliche Augen für Statuen, Statuetten, Mumien, Masken, Puppen und Stofftiere aus Edelsteinen und Halbedelsteine, Elfenbein, weiß Feldspat, Glas, Porzellan und Metall-Legierungen. Wie die bereits vor 2000 Jahren Fabri ocularii statuarumin Rom sehr hervorragend. Auch Aristoteles (384-322 v.Chr.) Erwähnt Marionetten mit beweglichen Augen.

Im Mittelalter gab es dann schon "Präsentation Augen", gemalte Augen aus Leder, die über den Deckel durchgeführt wurde und befestigt mit einem Federdraht am Kopf. Ebenso gab es "Einfügen Augen" aus Gold oder Silber, mit einer in Emailfarben bemalten Iris schon.

Die erste ¤ sernen Augen waren vermutlich in Venedig hergestellt, bevor in 17. Century Paris zum Zentrum für künstliche Glasaugen wurde. Der deutsche Ludwig Müller Uri (1811-1888) aus Lauscha zusammen mit dem W Rzburger Ophthalmologen Professor Heinrich Aristokratie Mann auf seine Auswirkungen auf die deutsche Prothetik. Dies ermöglichte es, dass seit 1835 Augenprothesen aus Glas sind, die können individuell für die Augenhöhle des Patienten angepasst werden.

Die heutige Technik Augen sind hoch entwickelt und komfortable Prothesen, die das Aussehen des gesunden Auges zu kopieren so weit wie möglich. Die deutsche Augenprothetik wird hier als weltweit prominent berücksichtigt.

Persönlichkeiten mit einer Kunst Auge

  • Franc Elstner, deutscher TV-Moderator
  • Peter Falk, US-amerikanischer Schauspieler (Columbo)
  • Jean-Marie Le Pen, Französisch Politiker (Front National)
  • Carl T, Musiker

Spielzeug

Tiere - Glasaugen sind natürlich auch für Spielzeug-Puppen und hergestellt. Hierbei handelt es sich meist Vorbereitung der Reihe, die zusammen mit der individuellen Versorgung der Patienten hier ein wenig spezifiziert.

Doch die Rzburger wurde Optiker Professor Heinrich Adelmann (1807-1884) im Jahr 1832 auf Lauschaer Verpuppung und tierischen Augen gelang es besonders gut aufmerksam. Sein Impuls, auch wir in Deutschland ¤ Serne Augen für den Menschen entwickeln sich bitte mit Ludwig Müller Uri auf fruchtbaren Boden.

Related Links


Artikel in der Kategorie "Glasauge"

Wir fanden hier 2 Artikel.

G

» Gehen Unterstützung
» Glasauge

Seite cachiert: Thursday, April 17, 2014 13:49:44
Gültiges XHTML 1.0!  Gültiger CSS!

Navigation

In Verbindung stehende Artikel


Die Kopie paginieren, die gegen Web site Inhalt Verletzung von Copyscape geschützt wird